Archiv

Archive for the ‘Nachtfotografie’ Category

Willkommen!

Wir starten mit einer neuen Besetzung ins neue Schuljahr. Die neuen Mitglieder der Foto AG sind herzlich willkommen! Uns und unsere Arbeit haben wir vorgestellt und jetzt freuen wir uns auf gemeinsame Aktionen und Projekte. Geplaudert haben wir über dies und das und dabei ganz vergessen auf ein astronomisches, fotografisches Ereignis einzugehen.

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist der Mond in den Schatten der Erde abgetaucht und hat uns damit vor eine besondere schlaf- und fototechnische Aufgabe gestellt. Da der Mond in drei Jahren wird im Erdschatten verschwindet, hier ein paar Tipps:

– Stativ verwenden
– große Brennweite
– Blende 8 (geht immer!)
– manuell belichten
– manuell fokussieren
– ISO 400
– Spiegelvorauslösung
– Kabelauslöser verwenden (wenn vorhanden)
– Blitz aus!
– RAW Modus
– Intervallmodus ausprobieren

Weitere Informationen liefert die Seite: www.mondfotografie.de

Hier die Phasen des Eintritts in den Kernschatten (kurz nach 3 Uhr) bis zur völligen Mondfinsternis (von 4 Uhr bis 5 Uhr).

MondfinsternisNikon D700, Nikkor 70-300 mm
unterschiedliche Blenden, Zeiten und ISO-Werte

Advertisements
Kategorien:Foto AG, Nachtfotografie

Domes? Domes!

Fotografieren ist Lichtzeichnen. Und gezielt Licht zeichnen können wir gut im Dunkel. Der Verschluss ist offen und das Licht hinterlässt Spuren direkt auf dem Sensor. Und wenn das ganz bestimmt geartete Licht in einer besonderen Form angebracht und in Bewegung gesetzt wird, dann entstehen Gebilde, die es eigentlich nicht gibt. Das sind Domes und Janek hat sich daran im nächtlichen Stade versucht. Das ist sein Beitrag für den Wettbewerb „Kunsttalente“. Beeindruckend!