Archiv

Archive for September 2016

Ist das Kunst?

Ist es Kunst ein technisch einwandfreies Foto zu machen? Ein Foto mit guter Schärfe und optimaler Belichtung? Nein. heute ist das wirklich keine Kunst mehr. Die Belichtungsautomatik nimmt uns das Nachdenken über Zeit und Blende ab und der Autofokus sorgt in der Regel für scharfe Ablichtungen. Und damit sind wir beim Thema des vergangenen Blogbeitrages.

Und bereits in der vergangenen Woche haben wir festgestellt, dass die Bequemlichkeiten der automatischen Einstellungen unserer Kameras dazu führen, dass wir unsere Kreativität aufgeben oder erst gar nicht entwickeln und ausleben können.

Erst wenn wir im manuellen Modus fotografieren ist ein scharfes und gut belichtetes Foto zwar noch keine große Kunst, aber durchaus ein kleines Kunststück. Und wenn wir wissen, war wir tun, dann dürfen wir auch gegen fotografische Regeln verstoßen. Heute haben wir uns mit der Schärfe angelegt und ganz bewusst Unschärfe produziert.

Ob das Foto Kunst oder ein Kunststück ist, ist vielleicht nicht so wichtig. Die Hauptsache ist, dass wir die Kontrolle behalten und wissen, was wir tun.

20160928_15_24_8-2

1,3 Sek. bei f / 5.6, ISO 160

Unsere Aufgabe über die Herbstferien:

Bringe für das erste Treffen nach den Herbstferien insgesamt 15 Fotos zu einem bestimmten Thema mit. Das Thema kannst du frei wählen.

Achte bei den Fotos hauptsächlich auf unterschiedliche Perspektiven („oben und unten“) und unterschiedliche Ausschnitte („Totale oder Details“).

Die Fotos solltest du – sofern die Technik/Kamera das hergibt – unter „vollständiger Kontrolle“ von Zeit, Blende und ISO machen. Wir sind gespannt auf deine Fotos!

Kategorien:Technik

Die neue (Verschluss)Zeitrechnung!

Viele von uns überlassen der Kameratechnik eine wesentliche Aufgabe, nämlich die automatische Belichtung. Zugegeben: Häufig ist das auch sehr praktisch. Wir müssen uns dann nicht mehr um die richtigen Zeit- und Blendeneinstellungen kümmern und können uns voll und ganz auf das Motiv konzentrieren. Aber: Wir geben auch viele Gestaltungsmöglichkeiten aus der Hand und nutzen nicht die kreativen Möglichkeiten, mit Zeit und Blende zu spielen.

Auf diesem Grund haben wir nur im manuellen Modus fotografiert und die Kontrolle über ISO, Blende und Zeit übernommen. Dabei konnten wir viele Fragen durch einfaches Ausprobieren beantworten. Zum Beispiel die Frage, ab welcher Verschlusszeit Verwackelungsgefahr besteht? Außerdem interessieren uns ab heute die Exif-Daten, weil wir viel mehr damit anfangen können.

foto-ag1

foto-ag2

Kategorien:Technik

Skandal: Bildmanipulation!

Eigentlich beschäftigen wir uns später mit den Möglichkeiten und Risiken der Bildmanipulation. Aus aktuellem Anlass greifen wir gerne das Thema auf und schauen uns das Foto auf einem Flyer der AfD (Kreisverband Stade) an.

AfD Bildmanipulation.jpg

Diese Art von Bildmanipulation ist ebenso schlimm wie die Verletzung des Urheberrechts. Eine Blamage ist die Erklärung der AfD nachdem die Manipulation und die Urheberrechtsverletzung bekannt wurde.

Weitere Informationen zum Thema:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Fake-Foto-bringt-Stader-AfD-in-Erklaerungsnot,afd780.html

http://www.stern.de/politik/deutschland/afd-stade-manipuliert-flyer-foto-und-blamiert-sich-mit-erklaerung-7044990.html

http://www.tageblatt.de/lokales/aktuelle-meldungen_artikel,-AfD-Stade-Fake-Bild-sorgt-fuer-Furore-_arid,1243956.htm


Ansonsten packen wir unsere Fototaschen aus und plaudern ein wenig über Kameras und Objektive. Nach der „Gerätekunde“ wird thematisch fotografiert. Die Ergebnisse stellen wir später hier ein – vielleicht.

Kategorien:Bildmanipulation