Archiv

Archive for Juni 2015

Dreipunkt-Beleuchtung!

Wie schön ist es, wenn wir ehemalige Mitglieder der Foto-AG begrüßen dürfen. Heute hat sich Carina etwas Zeit für uns genommen und von ihrer Ausbildung zur Fotografin berichtet. Wir wissen jetzt, was eine „Dreipunkt-Beleuchtung“ ist und was sie in der Berufsschule macht und überhaupt haben wir viel gelernt. Danke, Carina!

Img24520

Kategorien:Aktionen, Technik

Triennale! Hingehen!

Derzeit läuft die 6. Triennale der Fotografie in Hamburg. Im Zentrum der Triennale steht ein Containerdorf auf dem Deichtorplatz mit Ausstellungen von zehn europäischen Fotofestivals und Fotoschulen.

Eindrücke vom vergangenen Sonntag:

http://foto.reduhn.de/albums/triennale-2015/content/20150621-10-42-5/lightbox/

Weitere Informationen:

http://www.phototriennale.de/

Das Haus der Photographie stellt derzeit Arbeiten von Phillip Toledano aus. Absolut empfehlenswert! Großartig!

http://www.deichtorhallen.de/index.php?id=445

Kategorien:Uncategorized

Janek ist ein Kunsttalent!

Wiederholt gewinnt ein Mitglied der Foto AG einen Preis im Rahmen des Jugendkunstpreis des Landkreises Stade, der nun Kunsttalente-Wettbewerb heißt. Janek konnte offenbar die Jury von seinen fotografischen Arbeiten überzeugen und gewinnt mit den „Domes“ den dritten Preis und ist damit ein prämiertes Kunsttalent. Glückwunsch Janek!

Seine Fotos und natürlich die künstlerischen Werke der anderen Kunsttalente sind noch bis Ende Juni im Foyer der Kreissparkasse Stade, Große Schmiedestraße 12, zu sehen.

Weitere Fotos in der Galerie der Foto AG

http://galerie.bbsstade.de/Ausstellung/2015-Kunsttalente

Stader Tageblatt online vom 05.06.2015

STADE. Mit dem neuen Wettbewerb „Kunsttalente“ möchte die Alles-Gute-Stiftung der Kreissparkasse Stade junge Künstler aus der Region fördern. Alle zwei Jahre können die Kreativen ihre Zeichnungen, Gemälde, Fotografien, Skulpturen oder Installationen einreichen. Zur Premiere in diesem Jahr hatten sich fast 50 Jugendliche beworben.

Zwölf von ihnen zeigen ihre Werke noch bis zum 26. Juni in der Stader Hauptgeschäftsstelle der Kreissparkasse in der Großen Schmiedestraße. Am Donnerstagabend wurde die Ausstellung von Kreissparkassenvorstand Michael Carstens offiziell eröffnet.Eine Jury aus lokalen Kulturschaffenden hat sich intensiv mit den eingereichten Arbeiten beschäftigt und wählte aus den Einsendungen drei besonders herausragende Exponate aus. Die prämierten Künstler wurden von der Alles-Gute-Stiftung mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 1500 Euro bedacht. 750 Euro gingen an die Erstplatzierte Carla Fromme.

Die Staderin, die bereits die Fachoberschule Gestaltung besucht und ein Praktikum bei dem stadtbekannten Galerie-Künstler Matthias Weber absolviert hat, wurde für ihre Fotografien und Malereien ausgezeichnet. In einer regnerischen Nacht hat die 19-Jährige einzelne Wassertropfen fotografiert, die auf die Straße fallen und den nassen Asphalt im Straßenlampenlicht in Szene gesetzt.

Die Aufnahmen entstanden „mit einer ganz normalen Kamera“, berichtet Carla Fromme. Ihre Motive fand sie „oft zufällig“. Die Fotos dienten ihr als Grundlage für die großformatigen abstrakten Gemälde (Acryl auf Leinwand), in denen sie die eingefangenen Stimmungen kunstvoll verarbeitet hat. Ihre prämierten Werke stellte die 19-Jährige erst einen Tag vor dem Einsendeschluss fertig.

Den zweiten Platz (400 Euro) belegte Felix Zintel aus Brest. Der 20-jährige angehende Tischler hat zwei kontrastreiche Skulpturen in Form eines Menschen geschaffen – die eine aus Holz, die andere aus Nägeln. Auf Platz drei (350 Euro) landete Janek Wogawa aus Stade. Der 18-jährige Wirtschaftsschüler hat eines Nachts an verschiedenen Orten in Stade eine mit Lichtern verzierte und sich drehende Fahrradfelge fotografiert. „Die Fotoserie des Preisträgers täuscht digitale Manipulation vor. Tatsächlich steckt ein Werkzeug dahinter, das analog in die Lichtgestaltung und das visuelle Ergebnis eingreift“, begründete die Jury die Faszination, die von den Aufnahmen ausgeht.

Kategorien:Wettbewerbe